EN DE
    freiLand Potsdam

    Taverna HausZwei #05#06´16

    Newsletter
    Taverna HausZwei #05#06´16

    Alles schaut nach Frankreich. So auch wir. In voller Solidarität mit den sozialen Kämpfen dort! Als es mit der ´Nuit debout` am 31.03. auf  der Place de la République in Paris losging, waren auch wir zufällig dort, um uns noch einmal mit dem Autor Bernhard Schmid zu treffen, der kurz zuvor bei uns in der Taverna zum Thema ´Die Rechte in Europa`referierte. Wir hatten eigentlich vor, Herrn Schmid noch einmal kurz zum Verlauf der Ereignisse zu befragen. In der Juni Ausgabe der Konkret ist jedoch jetzt ein Artikel von ihm erschienen, der eine kurze Einschätzung gibt. Und das ist auch schon der kleine Juni Lese-Tipp, aus dem wir uns erlauben weiter unten noch kurz zu zitieren: `leur faire peur´

    Und sonst? Raul Zelik referierte bei uns zur `Vermessung der Utopie´am 02. Juni . Es gibt eine Aufnahme. Den Link dazu weiter unten. Allgemein wurde natürlich viel gefeiert bei bestem Wetter. Nebenbei ist die Taverna Crew dabei, einen Verein zu gründen und strickt sich gerade eine Satzung, um weiterhin Lebensfreude, Kultur und Politisches solidarisch in die Welt zu streuen und zu teilen. Neuigkeiten dann bald. Vor allem aber befinden wir uns in  der Vorbereitung auf die klassischen großen Sommerereignisse `Ultrash und Streetopia´ Hier also ein kleiner Auszug, was alles so noch kommt vor, nach und zwischen dem Urlaub, weitere Infos wie immer auf www.freiland-potsdam.de  oder kommt einfach vorbei:

    Summer in the City:

    FR 25.06. 19h30 `Worte und Musik´- eine neue Lesebühne probiert sich aus

    SO 26.06. 13-17h00 Soli-Markt- Der Klassiker unter den SoliTödelFlohmärkten für die ganze Familie

    FR/SA 08/09.07  das ULTRASH Festival No. 10! Die Jubiläumsausgabe!

    FR/SA 22/23.07 Streetopia Festival- Grafitti Jam

    SO 31.07. 13-17h00 Soli-Markt- Der Klassiker !

    FR 05.08 19h00  Accoustic- Café als Open Air! - Sternschnuppen und August

    Nun folgend von oben:

    ´”Macht ihnenAngst” (leur faire peur), das erste Motto der Platzbesetzer , scheint das beste Mittel, ein paar soziale Zugeständnisse herauszuholen.(...) Von Revolution kann keine Rede sein, aber von ein paar sozialen Verbesserungen und davon, den Kampf am Leben zu halten, ständig daran zu erinnern, dass die herrschende Klasse es nicht gut mit den Beherrschten meint, dass die Rettung nicht in Nation, Rasse oder Religion liegt und eine andere Gesellschaft verdammt nötig wäre”   Bernhard Schmid “Leur faire peur” aus Konktret 06/2016

    Zu einer solch anderen, verdammt nötigen Gesellschaft passt dann auch schon mal dieser Soundfile: Raul Zelik “Vermessung der Utopie” am 02. Juni in der Taverna hausZwei: 

    target="_blank" rel="noreferrer noopener">

    jetzt aber wünschen wir erstmal Sommer, Eis und Lust....

    und bleiben verwundert über die eiserne Sozialdemokratie

    haltet zusammen!

    Taverna HausZwei

    Vergnügen| Kultur| Politisches

    https://twitter.com/tavernahauszwei #tavH2

    ----

    Hier der Link über den man sich in diesen Newsletter eintragen kann. Falls Ihr Interessierte kennt, einfach weiterleiten http://goo.gl/i4aN4Z . Wollt Ihr raus aus dem newsletter. Einfach kurz eine Antwort auf die Absenderadresse.