EN DE
    freiLand Potsdam

    das freiLand hat den Demonstrations-Aufruf von #unteilbar mit unterzeichnet

    Freiheit geht nur solidarisch. #unteilbar statt vereinzelt
    das freiLand hat den Demonstrations-Aufruf von #unteilbar mit unterzeichnet

    Weltweit wurde mit der Pandemie offensichtlich, was gesellschaftlich falsch läuft. Am 4. September werden wir mit Zehntausenden in Berlin auf die Straße gehen - für Gerechtigkeit, Solidarität und eine lebenswerte Zukunft für alle!

    Hier gibt`s den ganzen Aufruf zum Nachlesen: https://www.unteilbar.org/berlin-demo-2021/

    Wir als freiLand rufen gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus 300 Organisationen zur #unteilbar Demo am 4. September in Berlin auf.

    Die gesellschaftlichen Missstände haben sich im vergangenen Jahr dramatisch zugespitzt. Immer mehr Menschen sind von Armut betroffen oder fürchten um ihre Existenz. Gleichzeitig werden die Auswirkungen des Klimawandels bedrohlicher. Während Menschenfeindlichkeit und Rassismus vermehrt Zustimmung finden, sterben täglich Menschen an den EU-Außengrenzen. Jetzt ist der Moment, um #unteilbar auf die Straße zu gehen!

    • Wir fordern, menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen, Bildung, Gesundheitsversorgung und Wohnraum nicht dem Markt zu überlassen!
    • Diejenigen, die Reichtum angehäuft haben, sollen die Kosten der Krise tragen!
    • Wir streiten für eine geschlechtergerechte, antirassistische und inklusive Gesellschaft, an der alle teilhaben können und die für alle da ist!
    • Wir bestehen auf konsequentes Handeln gegen die Klimakrise und weltweit gerechten Zugang zu Covid-19-Impfstoffen!
    • Für das Recht auf Schutz und Asyl – Menschenrechte sind #unteilbar.

    Die #unteilbar-Demo wird am 4. September voraussichtlich ab 13 Uhr in Berlin-Mitte stattfinden - weitere Infos gibt es in den nächsten Wochen auf unteilbar.org und über Facebook, Twitter & Instagram.

    Gemeinsam können wir am 4. September wieder ein starkes Zeichen der Solidarität auf die Straße bringen und vor der Bundestagswahl Druck aufbauen: Für solidarische Politik für alle Menschen.